Unser Verein

Statuen

1. Name
  Unter dem Namen „KULTUR- UND DORFGEMEINSCHAFT Graltshausen, Ast & Lanzendorn“ besteht auf unbestimmte Dauer ein Verein im Sinne von Art. 60 ff ZGB mit Sitz in 8572 Graltshausen.
2. Zweck
  Der Verein bezweckt die Erhaltung und Förderung der Dorfgemeinschaft durch kulturelle Aktivitäten, sowie der Wahrung der Interessen der Dörfer gegenüber aussen.
3. Mitgliedschaft
  a) Mitglieder können werden
  1. Alle Dorfbewohner, welche das 18. Lebensjahr vollendet haben, mit deren minderjährigen Kindern

  2. Auswärtswohnende mit Geschäft in Graltshausen, Ast oder Lanzendorn
  3. Ehemalige Einwohner auf Anfrage an den Vorstand

b) Das Stimm- und Wahlrecht beginnt nach dem vollendeten 16. Lebensjahr

c) Über die Mitgliedschaft entscheidet der Vorstand

d) Die Mitgliedschaft erlischt: 

  1. Durch Austritt

  2. Durch wiederholtes Nichtbezahlen des Mitgliederbeitrages
  3. Durch Ausschluss

e) Über den Ausschluss entscheidet die Mitgliederversammlung auf Antrag des Vorstandes

f) Mit dem Löschen der Mitgliedschaft erlischt jeglicher Anspruch auf das Vereinsvermögen

4. Organisation
  Die Organe des Dorfvereins sind:
  a) Jahresversammlung
Die ordentliche Jahresversammlung findet jeweils bis am 30. April statt.
Sie hat folgende Befugnisse:
 
  • Wahl des Präsidenten

  • Wahl des Vorstandes

  • Wahl von zwei Rechnungsrevisoren (dürfen dem Vorstand nicht angehören)

  • Abnahme von Rechnung und Revisorenbericht

  • Genehmigung des Jahresprogramms

  • Festlegung des Jahresbeitrages

b) Der Vorstand
Er besteht aus Präsident, Aktuar und Kassier. Er kann mit maximal zwei Mitgliedern ergänzt werden. Der Vorstand konstituiert sich, mit Ausnahme des Präsidenten, selbst.
 

c) Rechnungsrevisoren
Die Rechnungsrevisoren überprüfen alljährlich die vom Kassier vorgelegte Jahresrechnung.

5. Amtdauer
  Sämtliche Mitglieder werden auf drei Jahre gewählt. Die Amtsdauer beginnt mit der jeweiligen Jahresversammlung.
6. Finanzen
  Der Verein beschafft sich die erforderlichen Mittel durch
  • Jährliche Mitgliederbeiträge

  • Freiwillige Zuwendungen

7. Schlussbestimmungen
 
  1. Die Auflösung des Vereins bedarf der Zustimmung von zwei Drittel der anwesenden Vereinsmitglieder

  2. Ein eventuell vorhandenes Vermögen wird der Politischen Gemeinde Berg für kulturelle Zwecke übergeben

  3. Für alles, was in den vorliegenden Statuten nicht umschrieben ist, gilt das ZGB

  Die vorliegenden Statuten wurden an der Jahresversammlung vom 08. März 2018 genehmigt und ersetzen die Statuen vom 14. Februar 2014.
   
  Der Präsident, die Aktuarin

 Wichtige Termine

01.09. - 20.12.2019 Sanierung Strasse nach Altishausen
01.09. - Mitte 2020 Sanierung Gemeindestrassen
Jahresprogramm 2019/2020

Wir suchen DICH in als neues Vorstands- oder Revisionsmitglied

Für die kommende Erneuerungswahlen 2020 suchen wir DICH als neues Mitglied im Vorstand oder als Revisorin. Wenn Du Interesse haben solltest, so melde ich bei einem Vorstandsmitglied. Wir freuen uns auf Dich.